Brandmeldeanlage Hotel

Hotels sind ja in erster Linie dazu da, Schlafzimmer anzubieten. Für die Brandmeldeanlage Hotel ist es notwendig, dass alle Hotelzimmer mit automatischen Rauchmeldern überwacht werden.

Hotels haben die Eigenschaft, dass sich hier ortsfremde Gäste aufhalten, die die Räumlichkeiten wie Fluchtwege nicht kennen. Hier ist es also besonders wichtig die Gäste frühzeitig zu warnen und in die Fluchtwege zu lenken.

Auch sind alle Fluchtwege mit automatischen Meldern und Druckknopfmeldern an den Ausgängen versehen.

Meist ist hier die BMZ direkt an der Rezeption, da dort 24 Stunden jemand vor Ort ist und somit schnell und einfach den Brandbereich ablesen und reagieren kann.

Die Brandmeldeanlage steuert hier Aufzüge und Lüftungs-/Klimaanlagen an, die hier fast immer verbaut sind. Gerade die Lüftungsanlagen sind wichtig, damit die Abschaltung verhindert, dass sich Brandrauch schnell in andere Bereiche und damit auch in Fluchtwege verbreitet.

Mittlerweile statten wir Hotels meistens mit Sockelsirenen aus, da die Zimmertüren im Schall dichter werden. Signalgeber im Flur können daher nicht mehr genügend wahrgenommen werden.

Besonderes:

Verordnungen und Forderungen der Baubehörde legen fest, in welchen Objekten Brandmeldeanlagen verbaut werden müssen. Darüber hinaus existieren je nach Nutzung Sonderbauverordnungen, die zu beachten sind. Diese sind:

Beispielbilder zu Brandmeldeanlage Hotel

Scroll to Top